Sport und Biologiefahrt der 10. Klasse

Die 10. Klasse startete das neue Schuljahr mit einer gemeinsamen Fahrt auf die Nordseeinsel Borkum.

Die allergiefreundliche Insel beschenkte uns mit einer Woche Sonne und viel Wind.
Untergebracht waren wir in einem Gästehaus des TV Borkum. Hier hatten wir ein eigenes Haus allein für unsere Gruppe mit einem großen Gruppenraum für die Epoche und sonstige gemeinsame Aktivitäten. Das Gelände des TV Borkum war optimal für unsere Sportfahrt geeignet. Es lag in unmittelbarer Nähe zum Strand, hatte 3 Tischtennisplatten, ein Beachvolleyballfeld, ein Kunstrasen Fußballfeld, eine Turnhalle und ein Basketballfeld in der Nähe.

Zusätzlich hatten wir für alle Schüler Fahrräder gemietet, so dass wir gemeinsam oder in Kleingruppen sehr flexibel die Insel erkunden konnten.
Der Tag startete immer mit der Biologie Epoche mit dem Thema „Physiologie des Menschen“. Hierzu gehörte natürlich auch der 30 minütige Morgensport mit Pulsmessungen.
Am Nachmittag gab es täglich ein vielseitiges Sportprogramm mit Tischtennis, Basketball, Kletterpark, Schwimmen in der Nordsee oder im Gezeitenbad. Aber auch für private Hobbies wie Drachen steigen lassen oder Skaten blieb Zeit.

Natürlich gab es auch ein Fußballspiel gegen eine Mannschaft aus Norddeich.
Die Abende verbrachten wir mit tollen Sonnenuntergängen am Strand oder mit geselligen Spielen. Selbstverständlich durfte auch die Party am letzten Abend nicht fehlen.
Die Schüler/innen waren alle sehr begeistert von der Fahrt und genossen insbesondere die gute Mischung aus Freizeit und Klassenaktivitäten.
Für die Klassengemeinschaft war die Fahrt nach den vielen Einschränkungen durch Corona einfach nur genial.

Sylvia Schneider

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.