Dreikönigs-Singspiel

Ein guter Brauch an unserer Schule ist die jährliche Aufführung des „Schottischen Dreikönigsspiels“. Die Darsteller sind ehemalige Eltern unserer Schule, die der Schule das Spiel alljährlich „schenken“. Karl König hat es für die Camphillgemeinschaft ursprünglich umgeschrieben. In sehr andächtiger Atmosphäre wird dieses Singspiel präsentiert, von Ferne naht die Kumpanei (Engel, Maria, Josef, die drei Könige mit ihren Pagen) singend – in deutscher Sprache – zu schöner Leiermusik. Dies bildet einen Abschluss der Weihnachtszeit – in der Schule kurz nach dem Dreikönigstag, wenn noch ein bisschen Ruhe der Weihnachtszeit mitgebracht wird und bevor das neue Jahr so richtig startet. Die erste bis dritte Klasse kommen in den Genuss und der Gesang, von dem, was die mächtigen, starken Könige demütig vor dem Kind, das Licht und Liebe in die Welt bringt, niederknien lässt, klingt sicher noch ein wenig nach.

zurück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.